Doris Pack – Europaabgeordnete von 1989 bis 2014

dorispackDaten:

Doris Pack, MdEP (Rektorin a.D.)
geb. 18. 03. 42
Schiffweiler/Saarland

  • Abitur 1962. Studium der Pädagogik. Examen 1965
  • Lehrerin an Grund- und Hauptschule
  • 1983 bis 1985 Rektorin im saarländischen Kultusministerium
  • 1969 bis 1976 Gemeinde- u. Stadträtin in Bübingen und Saarbrücken
  • 1974 bis 1983 und 1985 bis 1989 Bundestagsabgeordnete (CDU/CSU)
  • 1981 bis 1983 und 1985 bis 1989 Mitglied der Parlamentarischen Versammlung des Europarates und der WEU
  • Ehrenmitglied der Parlamentarischen Versammlung des Europarates


Funktionen im Europäischen Parlament

  • Seit Juli 1989 Europaabgeordnete (EVP-Fraktion)
  • Mitglied im Fraktionsvorstand der EVP im EP
  • Vorsitzende des Ausschusses für Kultur, Jugend, Bildung, Medien und Sport
  • Stellvertretendes Mitglied im Auswärtigen Ausschuss
  • Mitglied in der Südosteuropa-Delegation
  • ständige Berichterstatterin für Bosnien & Herzegowina


Politische Ehrenämter

  • Präsidentin der Frauen in der EVP
  • Mitglied im Vorstand der Europäischen Volkspartei (EVP)


Aufgaben im vorpolitischen Raum

  • Präsidentin des Saarländischen Volkshochschulverbandes
  • Stellvertretende Vorsitzende der Europäischen Bewegung an der Saar
  • Stellvertretende Vorsitzende des Vorstandes der Europäischen Akademie Otzenhausen
  • Vorsitzende des 34köpfigen Beirats der Wirtschaftshochschule (VERN) in Zagreb
  • Mitglied im ZDF-Fernsehrat
  • Stellvertr. Vorsitzende der Deutschen Vereinigung der Europäischen Kulturstiftung (ECF) für kulturelle Zusammenarbeit in Europa (www.europkult.de)
  • Mitglied der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. (www.kas.de)
  • Vorsitzende des Vereins "Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse e.V." (www.buchmesse-saarbruecken.de)
  • Vorsitzende der Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit (www.stiftung-dfkultur.org)


Weitere Informationen: www.doris-pack.de

Nach oben