Klausurtagung von Landesvorstand und Landtagsfraktion beschließt bildungspolitisches Papier

klausur

Der Landesvorstand der CDU Saar und die CDU-Landtagsfraktion haben bei ihrer zweitägigen Klausurtagung am 20./21.01.2018 in Mettlach ein Positionspapier zur Bildungspolitik verabschiedet. Unter dem Titel "Starke Bildung für ein starkes Land" beziehen sie dabei Stellung zur Umsetzung der Inklusion, zum Ausbau der Ganztagsschule und zur Stärkung der Schulzufriedenheit.

"Im Mittelpunkt unserer Bildungspolitik steht die Schulzufriedenheit", so der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Tobias Hans und der Generalsekretär der CDU Saar Markus Uhl, "das saarländische Bildungssystem ist mit seinen Wahlfreiheiten vorbildlich. Abitur in acht oder neun Jahren; Gymnasium, Gemeinschaftsschule oder berufliche Schule; Ganztags- oder Halbtagsschule; inklusiver Unterricht oder Förderschule: Wir brauchen keine neuen Strukturdebatten, sondern müssen den Fokus auf die Qualität des Unterrichts legen, denn es gibt noch Verbesserungsbedarf."


Mehr zum Thema:

Beschluss "Starke Bildung für ein starkes Land" (PDF)

(Veröffentlicht von CDU LV Saar)

Nach oben