Erfolgreicher Parteitag mit Vorstands-Neuwahl und Beschluss zur Zukunft der Kommunen

L1070755

Volle Zustimmung für Annegret Kramp-Karrenbauer: Beim 67. Landesparteitag der CDU Saar am 4. November 2017 in der Saarbrücker Congresshalle erhielt sie bei ihrer Wiederwahl zur Landesvorsitzenden mit 98,4 Prozent der Delegiertenstimmen ein herausragendes Ergebnis. Bei den weiteren Vorstandswahlen hat die CDU Saar die personellen Weichen für die kommende Zeit gestellt.

So löst der Bundestagsabgeordnete Markus Uhl nach acht Jahren im Amt Roland Theis als Generalsekretär ab. Außerdem wurden drei von fünf stellvertretenden Landesvorsitzenden neu gewählt: Neben den bisherigen Stellvertretern Daniela Schlegel-Friedrich und Stephan Toscani sind Michael Adam, Nadine Schön und Peter Strobel die neuen Vize-Vorsitzenden.

Ein bewegender Moment des Parteiatgs war die  Verabschiedung von Peter Jacoby, der seit 38 Jahren in führenden Positionen in der CDU Saar aktiv war und nun nicht mehr für den Landesvorstand kandidiert hatte. Von 1979-1985 war er Landesvorsitzender der Jungen Union, bevor er von 1986-1990 den Landesvorsitz der CDU Saar übernahm. In den 26 Jahren von 1991-2017 gehörte Peter Jacoby als stellvertretender Landesvorsitzender weiter zum engsten Führungsteam der CDU Saar. Nach der Würdigung seiner Verdienste durch Annegret Kramp-Karrenbauer dankten die über 400 Delegierten und Gäste ihm mit stehenden Ovationen für sein großes Engagement. Die weiteren bisherigen stellvertretenden Landesvorsitzenden – Landtagspräsident Klaus Meiser sowie Kanzleramtschef Peter Altmaier – werden auch dem künftigen CDU-Landesvorstand angehören.

Bei den übrigen Wahlen wurde Karl Rauber als Schatzmeister bestätigt. Erstmals wurde auch ein Mitgliederbeauftragter gewählt, diese Funktion übernimmt Marc Speicher. Zu Referenten mit politischen Aufgabenbereichen wurden gewählt: Roland Theis (Grundsatz und Planung), Valentin Holzer (Infrastruktur, Wirtschaft und Industriepolitik), Peter Klär (Energie, Umwelt und Mobilität), Heiko Moutty (Bildungspolitik), Alexandra Heinen (Demografie), Michael Leibig (Ländlicher Raum), Philip Hoffmann (Technologie und Wissenschaft), Dr. Michaela Klauck (Gesundheit und Pflege), Gisela Rink (Familie), Alexander Rubeck (Inneres und Kommunales), Sevim Tasci (Integration und Migration), Uwe Conradt (Medien, Netzpolitik und Digitalisierung) sowie Heike Scherschel (Verbraucherschutz). Referenten für besondere Aufgaben sind Lothar Dietz und Silke Kohl.

Außerdem beschloss der Parteitag einstimmig den Antrag "Bürgernah, effizient und lebenswert – Die Zukunft der Kommunen im Saarland gestalten". Dabei handelt es sich um einen Fünf-Stufen-Plan zur Intensivierung der interkommunalen Zusammenarbeit und der effizienteren Aufgabenwahrnehmung durch die saarländischen Kommunen. Die kommunalpolitischen Pläne der CDU Saar sollen außerdem im kommenden Jahr auf Regionalkonferenzen im ganzen Land beraten werden.


Mehr zum Thema:

(Veröffentlicht von CDU LV Saar)

Nach oben